Terrassendekoration

Blickfang im Garten...

Eine schön gestaltete Terrasse ist allein schon ein Blickfang, der durch entsprechend geschmackvolle Terrassendekorationen noch zusätzlich aufgewertet wird. Geeignet ist im Grunde alles, was wind- und wetterfest ist und den persönlichen Geschmack trifft. Bei der Wahl der Terrassendekoration gilt jedoch oft: Weniger ist mehr. Einige wenige geschickt platzierte Elemente wirken häufig attraktiver als eine mit Pflanzen, Statuen und anderen Gegenständen zugestellte Terrasse.

Terrassendekoration durch Kübelpflanzen

Gerade bei großen Terrassen erfüllen Kübelpflanzen gleich mehrere Zwecke. Zum einen stellen sie eine tolle Terrassendekoration dar, zum anderen können sie bei entsprechender Größe vor Wind und Blicken von außen schützen. Mit Kübelpflanzen entsteht ein mediterraner Eindruck und das Gefühl, in einem grünen Zimmer zu sitzen. Geeignete Pflanzen für die Terrasse sind zum Beispiel Feigen, Oleander, Olivenbäume, Palmen, Orangen- oder Zitronenbäume und andere mediterrane Pflanzen. Allerdings muss hierbei bedacht werden, dass diese Pflanzen im Winter frostfrei untergestellt werden können. Ebenso geeignet für die Terrassendekoration sind einjährige Pflanzen, wie Wicken, Stiefmütterchen oder Petunien. Kübelpflanzen wirken auf jeder Terrasse, man muss jedoch bedenken, dass der Pflege- und Gießaufwand besonders im Hochsommer, hoch ist.

Statuen als Terrassendekoration

Wer seine Terrasse außergewöhnlich dekorieren will, kann auf ein großes Angebot an Statuen oder Skulpturen im Handel zurückgreifen oder seine eigenen Artefakte erstellen. Polyresin (ein Kunststoff), Gips oder Stein sind die bevorzugten Materialien, die auch den unterschiedlichen Witterungen Stand halten. Lediglich bei Frost sollten die meisten Skulpturen im Keller oder anderweitig frostfrei gelagert werden. Welche Art von Statuen man als Terrassendekoration aufstellt, bleibt dem Geschmack überlassen, bzw. richtet sich nach der Wirkung, die man erzielen möchte. Eine mediterran gestaltete Terrasse gewinnt durch Staturen im griechischen oder römischen Stil. Ebenso ist es möglich, den Freisitz durch extravagante Terrassendekorationen ganz modern und außergewöhnlich zu gestalten.

Windspiele und andere Kleinigkeiten als Terrassendekoration

Windspiele aus Holz oder Metall und andere hängende oder flatternde Stücke machen die Terrassendekoration dreidimensional. Diesen Zweck erfüllen insbesondere auch hängende Blumentöpfe. Solarlichter, Ölfackeln oder Feuerschalen geben der Terrasse am Abend ein ganz besonderes Ambiente. Wer genug Platz hat, kann die Terrasse mit Wasserspielen und Brunnen verschönern. Das Geräusch des plätschernden Wassers entspannt und macht aus dem Aufenthalt auf der Terrasse einen Kurzurlaub. Zusätzlich wird im näheren Umkreis des sprudelnden Wassers die Luftfeuchtigkeit erhöht und die Luft abgekühlt. Dies macht den Aufenthalt vor allem im Hochsommer doppelt angenehm. Mit Zierfrüchten, zum Beispiel Kürbissen und bunten Tontöpfen setzt man zusätzliche Akzente. Welche Terrassendekoration man auch wählt - der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Entscheidend ist bei jeder Terrassendekoration, dass sie wetterfest ist, sicher steht und zum Gesamtbild von Garten, Haus und Terrasse passt. Wir beraten Sie gern.