Terrasse mit Töpfen

Eine ebene Oberfläche mit schönem Belag ist eine saubere Angelegenheit, eine schöne Terrasse. Mit Töpfen bleibt es auch so. Was Sie allerdings nicht aus den Augen verlieren sollten ist das die Wurzeln sich gut vermehren und man umtopfen muss. 

Sie finden Ihre Terrasse langweilig? Kontaktformular wir helfen gerne weiter!

Mit ein wenig Innitative und Mut zu Neuem sorgen für frischen Wind in Ihren Töpfen. Gekonnt bepflanzt verschönern sie Ihr Zuhause, setzen Akzente am Eingang und sorgen für das richtige Ambiente auf Balkon und Terrasse. Dauerbepflanzungen sowie Pflanzvorschläge für verschiedene Jahreszeiten und Anlässe sorgen rund ums Jahr für den gewünschten Effekt.  

Terrasse mit Töpfen

Sich nicht so im Garten auskennende werden sich wundern wenn ganze Töpfe voller Wurzeln zu sehen sind. Der Vorteil von Pflanzen in Töpfen und Kübeln ist das sie sich leicht überall hinstellen lassen und man sie im Haus überwintern lassen kann. Es ist einwandfrei besser für einheimische Pflanzen im Boden gepflanzt zu werden, meist die Arten, die die Kälte des Winters und die Hitze des Sommers in Ihrem Klima überleben können, bieten Kübelpflanzen mehr Flexibilität. Dies gibt Ihnen auch die Möglichkeit mit verschiedenen Pflanzensorten zu experimentieren. 

Eine Gruppierung von Pflanzen macht ein ausdrucksstarkes Statement was auf Ihrer schönen und neuen Terrasse gut passt. Wählen Sie gleichfarbige Pflanzkübel in unterschiedlichen Größen um eine größere Wirkung zu erzielen. Die Terrakotta Töpfe eignen sich perfekt für alle Arten von Bäumen, auch für Zitrusbäume und Kräuter und strahlen dabei ein wenig ein mediterranes Gefühl aus. Töpfe auf Terrassen sind pflegeleicht und so lassen sich einige Pflanzen auch sauber über den Winter bringen. Manche Winter sind harsch und man weiß nie ob es in der Nacht friert. Da gilt es dann auf Nummer sicher zu gehen. Mit Töpfen ist es kein Problem. Große Pflanzen in großen Pflanzenkrügen sind beweglich, bei sehr großen Pflanzen braucht man Hilfe. kennt sich gut aus.